Palliative plastische Chirurgie

Bei einigen Patienten kommt es nach chirurgischen Entfernungen von bösartigen Tumoren, nach Bestrahlungen oder anderen Therapieformen zu beeinträchtigenden Wundheilungsstörungen, die ihre Lebensqualität hinsichtlich Schmerzempfinden und körperlicher Hygiene erheblich beeinträchtigen. Die Patienten fühlen sich aufgrund der schlecht heilenden Wunden, die zu den Symptomen ihrer schon bestehenden Erkrankung hinzukommen, sehr unwohl.

Im Rahmen von erweiterten Tumorresektionen und Entfernungen von chronischen Wunden kann mit plastisch-chirurgischen Deckungsverfahren die Lebensqualität der Patienten deutlich verbessert werden. Eingriffe dieser Art werden vom Praxisinhaber Prof. Sauerbier mit großer Sorgfalt und Erfahrung regelmäßig durchgeführt.