Privatärztliche Praxis
für Hand- und Plastische Chirurgie

In der privatärztlichen Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie Prof. Sauerbier in Bad Homburg v. d. Höhe bzw. im Rhein-Main-Gebiet treffen Sie auf höchste medizinische Kompetenz sowie persönliche Empathie und Fürsorge für Ihr medizinisches Anliegen. Mit nahezu 30 Jahren Erfahrung in der Hand- und Plastischen Chirurgie stehen für Prof. Sauerbier wissenschaftlicher Fortschritt, ärztlich-ethisch verantwortbare Medizin und der Patient als Mensch im Vordergrund. Unabhängig von eingefahrenen bürokratischen Strukturen wird im Fachgebiet der Hand- und Plastischen Chirurgie mit all ihren Spezialgebieten Spitzenmedizin auf höchstem Niveau auch bei komplexen Krankheitsbildern betrieben, begleitet von intensiver Patientenzuwendung. Sowohl bei der Heilung als auch der Verbesserung und Erhaltung des körperlichen Wohlbefindens sind Funktion und Form des Körpers wesentliche Eckpunkte. In der Praxis wird das gesamte Spektrum der Handchirurgie sowie der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie repräsentiert.

Prof. Sauerbier praktiziert an mehreren Orten im Rhein-Main-Gebiet. Neben seiner Tätigkeit in der Privatärztlichen Praxis Prof. Sauerbier in Bad Homburg v. d. Höhe ist er als Belegarzt für Hand- und Plastische Chirurgie an den Hochtaunus Kliniken in Bad Homburg v. d. Höhe und Usingen sowie in der Privatklinik ETHIANUM in Heidelberg tätig. Seit seiner Ausbildungszeit widmet er sich ausschließlich den Spezialgebieten der Handchirurgie sowie der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie und ist seit 2013 kontinuierlich als TOP-Mediziner im Magazin Focus hervorragend bewertet.

Bei Patienten mit vollumfänglicher privater Krankenversicherung (auch ambulant) werden sowohl die Vorstellung in der privatärztlichen Praxis als auch die eventuell notwendige operative Behandlung mit dem Patienten selbst abgerechnet. Patienten mit kassenärztlichem Versicherungsstatus können als Selbstzahler behandelt werden. Patienten aus dem Ausland ohne gültige Versicherung mit Privatpatientenstatus können ebenfalls als Selbstzahler in die Sprechstunde kommen und, sofern notwendig, ebenfalls als Selbstzahler operiert werden. Eine seriöse Transparenz der jeweiligen Abrechnung ist selbstverständlich gewährleistet.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Prof. Dr. Dr. Sauerbier und Praxisteam

Behandlungsspektrum

Zweitmeinungssprechstunde

Bei einer schwierigen Erkrankung oder die Lebensqualität einschränkenden Verletzungsfolgen herrscht oft große Verunsicherung, ganz gleich, ob man selbst oder ein Angehöriger betroffen ist. Vor allem geht es um die Frage, ob und wenn ja, wo man sich behandeln lassen soll. Hier ist es entscheidend, einen hochkompetenten Spezialisten und, falls erforderlich, erfahrenen Operateur zu finden, um zu einem bestmöglichen Behandlungsergebnis zu kommen.

Eine Zweitmeinung kann helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Prof. Sauerbier verfügt mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Handchirurgie sowie der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie neben fachlicher Expertise über die notwendige Empathie und das erforderliche Augenmaß, um mögliche und sinnvolle Therapieoptionen mit den Patienten seriös zu besprechen.

Eine Vorstellung für solch eine Zweitmeinung ist nach vorheriger Terminvereinbarung problemlos möglich. 

Bei ambulant privat krankenversicherten Patienten wird die Konsultation in der Sprechstunde nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit dem Patienten selbst abgerechnet und kann dann bei der entsprechenden Krankenkasse eingereicht werden. Patienten, die gesetzlich/kassenärztlich versichert sind, können die Sprechstunde im Rahmen einer Selbstzahlervereinbarung besuchen.

Ärztliche Begutachtung

Durch medizinische Gutachten lässt sich feststellen, ob nach Verletzungen, Erkrankungen oder Operationen die Voraus­setzungen für eine finanzielle Entschädigung gegeben sind. In der privatärztlichen Praxis Prof. Sauerbier werden Begutachtungen für private Versicherungsunternehmen, öffentliche Gerichte, Rechtsanwälte und Patienten (auf Selbstzahlerbasis) in den Bereichen Handchirurgie sowie plastisch-rekonstruktive Chirurgie vom Praxisinhaber Prof. Sauerbier persönlich durchgeführt. Das Begutachtungshonorar wird vorab vereinbart.

Mit einem Gutachten soll festgestellt werden, ob der gesundheitliche Schaden des Versicherten bzw. des Patienten im vorliegenden Fall auf den Unfall, die Erkrankung oder die bisherige medizinische Behandlung zurückzuführen ist.

In dem Gutachten werden mit höchstem medizinischem Sachverstand die gesundheitlichen Verhältnisse des Versicherten unabhängig und neutral erörtert. Entsprechende Sachverhalte sind auch für den medizinischen Laien verständlich aufbereitet. Medizinische bzw. fachärztliche Gutachten sind Voraussetzung für eine sachgerechte Entscheidung der Versicherungen und Gerichte zur Entschädigung von Unfallfolgen, Erkrankungs- und Behandlungsfolgen.

Praxisteam

Dankbar bin ich, dass ich mit Frau Lisa Mehler und Frau Irmtraud Schuster zwei Praxismanagerinnen in meinem Praxisteam habe,
die mich seit Jahren auf meinem beruflichen Weg begleiten.


Sie übernehmen beide essentielle Aufgaben innerhalb der Praxis zur Sicherstellung einer umfassenden Patientenbetreuung.
Für Terminanfragen und allgemeine Anfragen können Sie sich an sie wenden.


Lisa Mehler

Tel.    +49-6172-38 85 820
Mail  mehler@profsauerbier.com

Irmtraud Schuster

Tel.     +49-6172-38 85 820
Mail  schuster@profsauerbier.com