Behandlung bei Schmerzen und Arthrose

In der Praxis PROFESSOR SAUERBIER werden muskuloskelettale Beschwerden verbunden mit Schmerzen, muskulären Verspannungen und Durchblutungsproblemen alternativ zu operativen Verfahren oder auch additiv mit einer hochmodernen Technik behandelt, der Hochenergie-Induktionstherapie mit 3 Tesla Magnetfeld (emFieldPro).

Das emFieldPro Gerät erzeugt ein Magnetfeld von 3 Tesla, dass etwa 600-mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld stimuliert Nervenzellen, Muskeln und Blutgefäße, da diese Anwendung von Energie zu einer physiologischen Veränderung und/oder Stimulation führt, mit der therapeutische Effekte erzielt werden können. Durch die Bereitstellung eines statischen und auch eines mobilen Applikators, sowie die Möglichkeit eine der vorprogrammierten Empfehlungen zu verwenden oder aber ein eigenes Programm zu erstellen und zu speichern, ist sichergestellt, dass mit dem emFieldPro optimale Ergebnisse erzielt werden können.

Die Hochenergie-Induktionstherapie wird in der Praxis bei folgenden Erkrankungen in Abhängigkeit des Erkrankungsstadiums eingesetzt: 


• Arthrose an verschiedensten Gelenken
• Verstauchung (chronisch und akut)
• Entzündung (chronisch und akut)
• Rücken und Nackenschmerzen bei Verspannungen (chronisch und akut)
• Lumbalgien
• Myogelosen
• Schulterbeschwerden (chronisch und akut)
• Epicondylitis bzw. Tennis- oder Golferellenbogen (chronisch und akut)
• Rhizarthrose (Daumensattelgelenkarthrose)
• Frakturheilung (unterstützend)
• Gelenkrheumatismus
• Ganglien
• Nervenregeneration nach Operationen oder unterstützend bei Nervenirritationen
• Knieschmerzen (chronisch und akut)
• Schulter-Arm Syndrom
• Narbenbehandlung 

Mit der 3-Tesla Hochenergie-Induktionstherapie kommt es sehr häufig zu

 

• zügiger Schmerzlinderung
• Beseitigung der Schmerzursache
• Einfluss auf den Muskeltonus
• Aktivierung von Regenerationsprozessen
• Erhöhter Gewebedurchblutung

Die Therapie hat sich in unserer Praxis bei einer Vielzahl von Schmerzzuständen als sehr erfolgreich erwiesen. Die Gefahr von Toxizität, Sucht und Komplikationen wie beispielsweise bei chronischer Medikamenteneinnahme zur Reduzierung von Schmerzen besteht hier nicht.

Gerne können Sie in der Praxis nach vorheriger Untersuchung und ggf. Indikationsstellung durch Prof. Dr. Dr. Sauerbier Termine zur Behandlung vereinbaren. Eine Sitzung dauert ca. 20 Minuten. Es werden zunächst 8-10 Behandlungen empfohlen.

Scroll to Top